Dr. med. Kai Rezai
Dermatologie • Allergologie
ästhetische Dermatologie
Windthorststraße 16 • 48143 Münster
 
Druckversion | Seite merken

Krampfadern

Ca. 30 Millionen Menschen in Deutschland leiden an einer behandlungsbedürftigen fortschreitenden venösen Insuffizienz an den Unterschenkeln im Volksmund Krampfadern genannt. Hierbei kommt es zu unkontrolliertem Rückfluss von Blut in die oberflächigen Beinvenen. Die Bereitschaft zur Erkrankung wird vererbt und tritt somit familiär gehäuft auf.

Venenklappe intakt   Venenklappe defekt

    intakte Venenklappe                              defekte Venenklappe
                 schließt einwandfrei                      das Blut fließt ungehindert zurück

Zunächst handelt es sich um eine rein kosmetische Störung, kann aber bei weiterem Fortschreiten zu ernsten Komplikationen führen. Hierzu gehört die Venenentzündung, das so genannte "offene Bein" sowie die gefürchtete Thrombose, einem Verschluss der Vene durch ein Blutgerinnsel mit dem Risiko einer Lungenembolie. Es besteht also schon früh Handlungsbedarf um ein fortschreiten der Erkrankung zu stoppen.

Krampfader am Unterschenkel   Krampfader am Unterschenkel

fortgeschrittene Krampfadern am Unterschenkel

In der Anfangsphase kann noch sehr viel mit einer einfachen Sklerotherapie (Verödung) und tragen von Kompressionsstrümpfen erreicht werden. Oft kann jedoch bei fortschreitenden Beschwerden die Notwendigkeit einer operativen Methoden nicht verhindert werden.

 

Endoluminale Lasertherapie (ELT)
zur Krampaderentfernung

Neben dem klassischen Verfahren, der chirurgischen Entfernung von Krampfadern, dem Stripping in Vollnarkose, bieten wir in unserer Praxis ein revolutionäres Verfahren in der Therapie der Krampfaderbehandlung an. Die endoluminale Lasertherapie (ELT) zählt in den USA und vielen anderen Ländern inzwischen zur Standardtherapie von Krampfadern. Die Therapie bietet viele Vorteile gegenüber der konventionellen Therapie.

Bei der ambulanten Operation wird nur über eine winzige Punktionsstelle knapp unterhalb des Knies eine hauchdünne Laserfaser unter Ultraschallkotrolle in die krankhafte Vene geschoben. Mittels Laserenergie wird dieses Gefäß dann entlang des gesamten Verlaufes von innen verschweißt. Prinzipiell erfolgt die Laserbehandlung minimal invasiv in lokaler Anästhesie (Tumeszenz-Lokalanästhesie) und ist nahezu schmerzlos. Das Resultat entspricht der chirurgischen Entfernung, ist aber erheblich risikoärmer. Nach dem Eingriff kann der Patient die Praxis sofort mit einem Kompressionsverband wieder verlassen und nahezu uneingeschränkt am beruflichen und sozialen Leben teilnehmen. Eine Krankschreibung ist im Regelfall höchstens am Eingriffstag erforderlich. Die Rückfallquote ist bei dieser Art der Krampfaderentfernung äußerst gering und Narbenbildungen kommen praktisch nicht vor.

Endoluminale Lasertherapie   Endoluminale Lasertherapie

        Verschlossene Vene nach der                                  Medilas D Laser             
      Laserbehandlung                                            Dornier Medtech  

Somit kommt die endoluminale Lasertherapie für alle Patienten in Frage, welche höchste Ansprüche an das kosmetische Ergebnis stellen, sowie für Patienten, welche beruflich bedingt auf sehr kurze Ausfallzeiten angewiesen sind. Für eventuelle Probleme oder Fragen nach dem Eingriff, stehen wir auch zu unüblichen Zeiten über Mobilnummern zur Verfügung.

schöne Beine nach der Therapie

 

Sie gewinnen durch den "kleinen" Eingriff deutlich an Lebensqualität. Bitte zögern Sie nicht sich von uns individuell beraten zu lassen.  Sehr gerne führen wir ein unverbindliches ausführliches Beratungsgespräch per Telefon mit Ihnen. Hinterlassen Sie einfach eine Telefonnummer und wir rufen Sie zu einem gewünschten Zeitpunkt zurück.

 

Kontaktieren Sie uns per Email: info@hautarzt-muenster.de oder benutzen unser Kontaktformular.

 

 

 

Site Map | Kontakt
©2016 numb consult Münster NRW
Krampfaderentfernung