Dr. med. Kai Rezai
Dermatologie • Allergologie
ästhetische Dermatologie
Windthorststraße 16 • 48143 Münster
 
Druckversion | Seite merken

Pellevé / Radiage

 Entgegen früherer Generation sind Menschen heute in Bezug auf Ihre Gesundheit und das äußere Erscheinungsbild sehr sensibel. Sie möchten immer so jung aussehen wie sie sich fühlen. Mit fortschreitendem Alter werden frühe Zeichen der Hautalterung, wie zum Beispiel Krähenfüße, Stirnfalten oder kleine Falten um den Mund, am ehesten sichtbarer. Diese Patienten wünschen sich nicht invasive und nicht operative Behandlungen mit ganz geringer oder keiner Abheilungsphase.

Pellevé / Radiage
™ ist eine der neuesten Methoden zur nicht invasiven Hautverjüngung. Es ist kein Laser. Es ist ein patentiertes Radio Frequenz System. Ein spezielles Kühl-Gel kühlt die Oberfläche der Haut während die Energie der Radiofrequenz das Bindegewebe unter der Haut sanft erhitzt. Dieses bewirkt ein Zusammenziehen und Straffen des Kollagens. Die Behandlung wird ambulant durchgeführt und erfordert praktisch keine Abheilung. Sie können die Praxis nach der Behandlung sofort wieder verlassen ohne dass man große sichtbare Spuren sieht und ihrem normalen Alltag wieder nachgehen.

 Radiage Methode

    

vorher                                           nachher

   

 

Pressebericht

bitte anklicken zum ansehen 

RTL EXTRA 02.06.2008 Dr. Kai Rezai Radiage

 RTL Punkt12  02.06.08 

 

Was ist Pellevé, was Radiage?

Seit 2007 hat die Therapie eine FDA Zulassung. Die FDA ist eine der strengsten Behörden der Welt für medizinische Methoden und Medikamente in den USA. Nur durch diese Behörde zugelassene Methoden dürfen in den USA angewendet werden. Im Zuge dieser Zulassung wurde gefordert den Namen Radiage wegen Verwechslungsgefahr zum Röntgen zu ändern. Die Firma ist diesem Wunsch gefolgt und hat die Therapie in Pellevé umbenannt. Also Radiage = Pellevé.

Ist Pellevé sicher?

Ja, die Firma Ellmann stellt seit 1969 Radiofrequenz Geräte her, welche über die Jahre hinweg immer weiterentwickelt und verbessert wurden. Und so wurde die Pelléve Methode auf einer, langjährigen, soliden Basis entwickelt.
 

Ist Pellevé schmerzhaft?

Pellevé kann ohne jegliche Anästhesie angewendet werden. Bei der Behanlung fühlt man kurz eine leichte Erwärmung des behandelten Areals, welche durch ein patentiertes Kühl-Gel sofort gemildert wird. Empfindliche Patienten können vor der Behandlung ein leichtes Schmerzmittel einnehmen.
 

Welche Ergebnisse kann man erwarten?

Durch Pellevé kann man die Haut straffen. Sehr gute Ergebnisse werden im Gesicht und am Hals erzielt. Wobei man sie mit kleinen Brauen- bzw. Facelift vergleichen kann.
Die Behandlung eignet sich auch hervorragend um hängende Wangen zu straffen. Der Straffungseffekt kann aber auch an anderen Bereichen des Körpers wie zum Beispiel am Bauch oder den Beinen eingesetzt werden. Die meisten Patienten sehen einen sofortigen Effekt, wobei eine weitere Verbesserung sogar noch bis zu 3-6 Monate nach der Behandlung zu erwarten ist.
Durch Pellevé kommt es zu einer Neubildung von Kollagen im Unterhautgewebe, welches eine Straffung der Haut verursacht.
 

Wie viele Pellevé Behandlungen sind notwendig?

Je nach gewünschtem Ergebnis sind ca. 2-3 Behandlungen im Abstand von 2-4 Wochen notwendig.  

Wie lange halten die Resultate der Pellevé an?

Die Ergebnisse halten ca. 12-16 Monate an. Erganzende oder weitere Behandlungen können ohne Probleme zu jederzeit erfolgen und bringen immer eine weiter Verbesserung.

 

Mesotherapie Dr. Kai Rezai Münster

Der Monat November 2007

 weitere Informationenauch unter www.radiage.de

  

Site Map | Kontakt
©2016 numb consult Münster NRW
Pellevé Radiage